Waschanlage oder Handwäsche – Diese Vor- und Nachteile erleichtern Ihre Entscheidung

Nicht nur für einen gepflegten Anblick ist die regelmäßige Fahrzeugreinigung unumgänglich. Vielmehr ist sie auch für den Werterhalt des Wagens ebenso wie der Vorbeugung von Lackschäden oder Ähnlichem unerlässlich. Egal ob in der Waschanlage oder per Handwäsche – Es gilt unbedingt regelmäßig Verunreinigungen auf der Lackoberfläche zu beseitigen, die durch tägliche Einflüsse wie Bremsstaub, Vogelkot oder Salz entstanden sind. Werden diese nicht bei einer Reinigung in Waschanlage oder per Handwäsche entfernt, können sie dauerhaft in den Lack übergehen.
Ob Sie den Waschvorgang lieber in einer Waschanlage oder per Handwäsche vollziehen sollten? Ihre Antwort auf diese Frage finden Sie sicherlich in diesem Beitrag!

Tokheim Services, Ihr Experte für Waschanlagen, gibt Ihnen im nachfolgenden Beitrag sein Wissen zur professionellen Fahrzeugreinigung weiter.

Mithilfe der aufgeführten Vorzüge und Nachteile von manueller und maschineller Reinigung, erleichtern wir Ihnen Ihre Entscheidung zwischen Waschanlage oder Handwäsche.

Vorteile und Nachteile einer manuellen Autowäsche

Geringer Kosten- und hoher Zeitaufwand

Im Vergleich zur maschinellen Reinigung erweist sich die Wäsche per Hand deutlich günstiger. Wer an dieser Stelle lieber spart und selbst zu Schwamm, Eimer und anderen Reinigungsutensilien greift, muss jedoch einen erhöhten Zeitaufwand einkalkulieren. Eine ausgiebige Reinigung mit anschließendem Polieren kann abhängig vom Zustand der Verunreinigung einige Stunden in Anspruch nehmen – kostbare Zeit, die Sie in Ihrer Freizeit aufbringen wollen müssen. Hier entscheiden also die individuellen Bedürfnisse über die Reinigung in Waschanlage oder Handwäsche.

Ist Waschanlage oder Handwäsche umweltfreundlicher? Das ist individuell

Die Entscheidung zwischen Waschanlage oder Handwäsche wird oftmals auf Basis des fälschlichen Schlusses getroffen, dass eine manuelle Wäsche aufgrund des geringeren Wasserverbrauchs wesentlich umweltfreundlicher sei.
Dies ist einerseits jedoch abhängig von Ihrem individuellen Reinigungsvorgang und der verwendeten Wassermenge. Andererseits kann bei der Handwäsche des Fahrzeugs der oftmalige Einsatz von aggressiven Reinigungsmitteln die Umwelt belasten, da diese ökologisch nicht abbaubar sind. Gerade in dieser Hinsicht haben professionelle Waschanlagen sich längst umgestellt. Autobesitzern, die sich bei der Wahl der richtigen Reinigungs- und Poliermittel unsicher sind, erspart die maschinelle Reinigung in diesem Fall die Auseinandersetzung mit den richtigen, Auto und Umwelt schonenden Anwendungen.

Außerdem haben es sich mittlerweile zahlreiche Hersteller von Waschanlagen zur Aufgabe gemacht, möglichst Wasser-einsparende Waschanlagen zu produzieren. Die intelligente Schonung von Wasserressourcen ist somit zentraler Bestandteil diverser Waschanlagen. Mit unserer Portalwaschanlage finden Sie beispielsweise ein derartiges Modell vor, dass durch den optimierten Verbrauch der Wassermenge einen ökologischen Beitrag leistet. Die Portalwaschanlage sprüht mit ihrem Wasserverteiler ausschließlich an denjenigen Stellen Wasser und Reinigungsmittel, an denen es zur Reinigung wirklich notwendig ist. Ist Ihnen eine umweltschonende Reinigung ein Anliegen, können Sie sich für eine dieser Waschanlagen entscheiden oder spezielle Wassersparprogramme auswählen.

Vorsicht ist bei speziellen Reinigungsmitteln geboten

Verwenden Sie zur Handwäsche Mittel mit teils aggressiven Inhaltsstoffen, kann dies den Lack Ihres Fahrzeugs stumpf machen und daher mit einem schleichenden Glanzverlust einhergehen. Fällt Ihre Entscheidung zwischen Waschanlage oder Handwäsche auf die manuelle Reinigung, lassen Sie sich am besten beim Kauf der Reinigungsmittel beraten.
Gehen Sie mit der maschinellen Reinigung, profitieren Sie in hochwertigen Waschanlagen von aufeinander abgestimmten Reinigungsvorgängen und -mitteln. Hier wird Ihrem Fahrzeuglack ein schonender Waschvorgang geboten.

Tipp zur Handwäsche: Da Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Ihre Schwämme und Bürsten auch für die nächste manuelle Reinigung wiederverwenden, sollten Sie diese jedes Mal gründlich von jeglichem Schmutz befreien. Kleine, kaum wahrnehmbare Dreckpartikel können sonst zurückbleiben und bei der darauffolgenden Handwäsche des Fahrzeugs kleine Lackkratzer hinterlassen.

Detailreichere Begutachtung Ihres Fahrzeugs

Dieser Vorteil der Handwäsche gegenüber einer Waschanlage kann sich auszahlen: Durch die gründliche Begutachtung des Wagens während der manuellen Reinigung fallen Ihnen selbst winzige Kratzer, Steinschläge, Korrosionsschäden oder Ähnliches schneller auf. Möglicherweise wären diese bei der Inanspruchnahme einer maschinellen Wäsche unentdeckt geblieben. Bei der Handwäsche direkt am Fahrzeug hingegen springen diese sofort ins Auge. Bei Beschädigungen können Sie folglich schneller handeln, diese ggf. beseitigen lassen und auf diese Weise verhindern, dass sich z.B. Rost bildet, der größere Schäden nach sich zieht. Möchten Sie die Beschaffenheit des Lacks ohnehin mal wieder überprüfen, sollte Ihre Entscheidung zwischen Waschanlage oder Handwäsche ganz klar auf die manuelle Reinigung fallen.

Vorzüge und Nachteile einer Waschanlage

Hoher Bequemlichkeits-Faktor und geringer Zeitverlust, dafür höhere Kosten

Binnen weniger Minuten bequem zu einem ansehnlichen und gepflegten Fahrzeug gelangen? Diesen Wunsch erfüllt die Waschanlage im Handumdrehen, ohne dass Sie als Besitzer selbst zur Reinigung tätig werden müssen. Im Gegenteil: Während des Reinigungsprozesses können Sie in der Regel bequem im Auto sitzen, entspannt Musik hören oder den rotierenden Bürsten zusehen. Zusätzlicher Vorteil, der oftmals in die Entscheidung zwischen Waschanlage oder Handwäsche einfließt: Ein möglicher Stopp an den Zapfsäulen. Haben Sie erst einmal die Fahrt zur Tankstelle auf sich genommen, können Sie nach die Reinigung Ihres Fahrzeugs in der Waschanlage gleich mit einem Tankvorgang kombinieren.
Der hohe Bequemlichkeits-Faktor der Reinigung des Fahrzeugs in der Waschanlage hat auch seine Kosten. Schließlich ist die maschinelle Reinigung in der Waschanlage mit höherem finanziellen Aufwand als die Handwäsche verbunden.

Kein Materialaufwand

Für die maschinelle Reinigung Ihres Fahrzeugs in der Waschanlage benötigen Sie keinerlei Reinigungsutensilien und -mittel. Lästiges Nachsäubern von Schwämmen oder Bürsten entfällt.

Schonende Reinigung

Wie bereits als Nachteil der Handwäsche genannt, kann die Wahl des Reinigungsmittels der manuellen Säuberung die Lackoberfläche beschädigen. Auch können nicht wahrgenommene Rückstände in Schwamm und Bürsten bei der darauffolgenden Handwäsche wie Schmirgelpapier wirken und feine Kratzer im Lack hinterlassen. Wer bei seinem Lack auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich bei der Frage, ob Waschanlage oder Handwäsche die bessere Wahl darstellt, für die Waschanlage entscheiden. Denn diese bietet nicht nur in beiderlei Hinsicht Abhilfe, sondern auch darüber hinaus: Die optimierte Abstimmung von Wassermenge, Reiniger und korrektem Wischen gewährleistet eine gründliche, aber insbesondere auch schonende Wäsche des Fahrzeugs. Bei dieser müssen Sie sich also keinerlei Gedanken über das Hinterlassen von Kratzern oder einem Glanzverlust machen müssen.
Im Gegenteil: Die CareTouch Waschbürsten unser Portalwaschanlagen beispielsweise sind in Segmente aufgeteilt und können so jede Fahrzeugkontur erfassen und optimal reinigen – bei gleichmäßigem Druck werden so die Oberflächen im Waschvorgang erfolgreich geschont. Bei modernen professionellen Waschanlagen wie der unseren profitieren Sie also von einem hervorragenden Reinigungsergebnis.

Unser Tipp:

Auch der Trocknung Ihres Fahrzeugs sollten Sie eine wichtige Rolle zuteil werden lassen. Denn das beste Ergebnis bleibt nur bei der korrekten Trocknung möglichst lange fleckenfrei.

Waschanlage oder Handwäsche?

Vollziehe ich nun ab sofort die Reinigung in der Waschanlage oder doch per Handwäsche? Warum nicht beides? Abwechselnd, angepasst an Ihr im jeweiligen Fall zentrales Bedürfnis! Wollen Sie Kosten einsparen und das Auto scheint ohne große Mühen gut per Hand zu reinigen – Gehen Sie mit der Handwäsche und nutzen den Vorteil, bereits winzige Kratzer aufspüren zu können. Fällt die Wahl zwischen Waschanlage oder Handwäsche ein anderes Mal auf die maschinelle Reinigung, genießen Sie zurückgelehnt Ihr hervorragendes Waschergebnis!

Auch entscheidet der jeweilige Stellplatz Ihres Fahrzeugs darüber, wie häufig eine Reinigung vonnöten ist. Eine sehr häufige Reinigung schlägt sich schließlich auch in der Wahl zwischen Waschanlage oder Handwäsche nieder: Ist Ihr Wagen Wetter und Verkehr ungeschützt ausgesetzt, scheint eine nicht zeitaufwendige, häufigere Reinigung in der Waschanlage empfehlenswert. In einer Garage, oder bei nicht so häufigen oder langen Autofahrten bleibt die investierte Mühe in die Handwäsche hingegen länger erhalten und mag sich in diesem Fall mehr lohnen.

Wir von Tokheim Services wünschen Ihnen viel Fahrvergnügen und eine leichte Entscheidung zwischen Waschanlage oder Handwäsche!

© Ingo Bartussek – stock.adobe.com

You are using an outdated browser . Please upgrade your browser to improve your experience.

To upgrade your browser we refer you to:

browsehappy.com Close