Case

Fiat

Die Fiat-Gruppe (Automobile Research & Development P.D. Services) hat TSG für den Standort in Balocco (Italien) ausgewählt. Die Hochgeschwindigkeits-Kraftstoffzapfsäule Q110 und das DiaLOG-Kraftstoffmanagementsystem wurden in einer privaten Tankstelle neben der berühmten Teststrecke von Fiat in Balocco (Vercelli) installiert. Tokheim Italien schaffte die Fertigstellung des neuen Standorts, einschließlich der Installation von Tokheim Zapfsäulen, Kraftstoffmanagementsystemen, Tankmessgeräten und Sonden, und führte vollständige Installationsarbeiten vor Ort durch.

Balocco ist das wichtigste Testgelände der Fiat-Gruppe. Die Teststrecke Circuito di Balocco wurde in den frühen sechziger Jahren von Alfa Romeo zum Testen von neuen Autos, Prototypen und Rennwagen gebaut. Die Streckenfläche beträgt mehr als 500 ha und es gibt über 80 Kilometer verschiedene Arten von Teststrecken.

Die Teststrecke wird jedes Jahr von mehr als 20.000 Fahrzeugen mit einer Laufleistung von mehr als 9.000.000 km genutzt. Die Teststrecke beherbergt eine vollständige F1-Rennstrecke für Hochgeschwindigkeitstests. Zu den Fahrzeugen, die die Anlage nutzen, zählen die bekannten Marken von Ferrari, Abarth, Maserati und natürlich das eigene Fahrzeugprogramm von Fiat.

Fiat suchte nach einem System, mit dessen Hilfe der Zeitaufwand für die Genehmigung und das Auftanken der Fahrzeuge der Fahrer verkürzt werden konnte und sie suchten nach einer Lösung, um das Wetstock-Management auf dem Gelände zu verbessern. Bei 100 Abfüllvorgängen pro Tag würden  einige Fehler auftreten und dies brauch Zeit, um sie zu finden und zu beheben. Grund genug für Fiat, nach einem Kraftstoffmanagementsystem zu suchen, das tatsächlich funktionieren würde.

Ich bin sehr zufrieden mit der Stabilität und Zuverlässigkeit der Daten, die vor dem Upgrade auf das DiaLOG-System von Tokheim ein sehr unberechenbares Verhalten zeigten.

Das Kraftstoffmanagementsystem von Tokheim ProFleet, DiaLOG, hat dazu beigetragen, den Tankvorgang zu rationalisieren. Mehr als 200 RFID-Tags wurden an die Fahrer ausgegeben, um einen schnelleren und sichereren Autorisierungsprozess zu ermöglichen. Die Mitarbeiter von Fiat wurden umfassend in der Verwendung der leistungsstarken Berichterstellungs- und Analysewerkzeuge von DiaLOG geschult, die dazu beigetragen haben, das Wetstock-Management, die Fakturierung und den Zeitpunkt der Lieferungen an den geschäftigen Standort zu verbessern.

Beschreibung der Standortinstallation

Auf dem Testgelände gibt es zwei Abfüllstationen, eine für Personenkraftwagen und eine für Lastkraftwagen. Die Installation für Autos umfasst zwei Bahnen mit 2 Pumpen, eine DiaLOG, und bietet insgesamt 4 Füllpositionen für 3 verschiedene Produkte. Die Installation für LKW umfasst eine Pumpe, eine DiaLOG und bietet eine einzige Befüllungsposition für Diesel. An beiden Standorten gibt es auch eine Autowaschanlage. Tokheim Italien schaffte die Fertigstellung des neuen Standorts, einschließlich der Installation von Tokheim Zapfsäulen, Kraftstoffmanagementsystemen, Tankmessgeräten und Sonden und führte vollständige Installationsarbeiten vor Ort durch.